Mirada Berlin ist ein gemeinnütziges Unternehmen aus der Mitte der Hauptstadt.

Wir sehen uns als Impulsgeber*innen für Veränderungen und streben mit unseren Projekten eine stetige Übernahme durch die Menschen vor Ort und andere Institutionen an. Bei der weiteren Umsetzung begleiten wir die Menschen auf ihren ersten Metern.

Die Erstellung von künstlerischen Medien, Dokumentationen oder Dokumentarfilmen, die sich mit Erinnerungskultur, Bewahrung von Wissen – auch im globalen und ethnologischen Kontext – Interkulturalität und aktuellem politischen Weltgeschehen auseinandersetzen, liegt uns darüber hinaus sehr am Herzen.

UNSERE ZIELE

eine bessere Zukunft

für Kinder und Jugendliche schaffen

einen respektvollen Austausch

zwischen Generationen ankurbeln

Medienbildung

in die Schulen bringen

Naturschutz und Umweltbildung

in Nachbarschaft und Schulen etablieren

Deprecated: trim(): Passing null to parameter #1 ($string) of type string is deprecated in /home/sites/site100033336/web/mirada-berlin.org/wp-content/plugins/pro-elements/modules/custom-css/module.php on line 76

Wir sind eine bunte Mischung aus sehr unterschiedlichen Menschen.
Uns verbinden zwei Dinge:
ungerade Lebensläufe und der unbedingte Wunsch, Menschen zu unterstützen und dabei
die Welt zu verändern.
Zumindest ein wenig.

UNSER TEAM

Albeiro_Moya

Albeyro Moya

Betreuung und Sozialberatung

Albeiro wurde 1983 in Carmen Dariem, Kolumbien geboren.

Dort studierte er Jura und arbeitete anschließend 10 Jahre als Rechtsberater im Bereich Menschen- und Sozialrechte in der Region Choco. 2020 ist Albeiro mit seiner Familie nach Berlin gekommen.

Albeiro unterstützt das Mirada – Berlin Team bei dem Projekt Gelb-Blau-Bunt.

Caroline_Narr

Caroline narr

Gründerin

Caro wurde 1982 in Halle an der Saale geboren.

Als ausgebildete Filmemacherin und Film- und Theaterwissenschaftlerin dreht sie seit 2005 eigene Dokumentarfilme und Reportagen, vor allem international – www.narrativfilm.de 2016 gründete Caro die Firma Memoriafilm zur Erstellung von Erinnerungsfilmen für Menschen mit Demenzerkrankung. Seit 2021 wurde Memoriafilm in Mirada Berlin umbenannt.

Caro unterstützt das Mirada – Berlin Team in allen laufenden Projekten. 

Mariia_Hermann

MaSHa hermann

Künstlerin und Designerin

Masha wurde 1983 in der Ukraine geboren.

Masha ist eigentlich Designerin und arbeitet seit 2020 mit einem Künstler:innennetzwerk aus Berlin für einzelne Ausstellungen zusammen.  In den letzten fünf Jahren arbeitete Masha in verschiedenen sozialen Projekten für Frauen, Geflüchetete und Menschen der LGBTQ+ community.

Masha unterstützt das Mirada – Berlin Team bei den Projekten Blau-Gelb-Bunt und Gelb-Blau-Bunt.

Hada Benedito Mateo

Hada benedito mateo

Pianistin und Musiklehrerin

Hada ist in Spanien geborten.

Hada ist Pianistin und arbeitet seit 2009 im Bereich der zeitgenössischen Musik. Ihre Arbeit mit Kindern umfasst Straßenkunstprojekte, die Organisation multidisziplinärer Veranstaltungen und die Leitung von Musikgruppen.

Hada unterstützt das Mirada – Berlin Team in dem Projekt Keep the Kiez clean!

Unbenannt-3

Pablo hermann

Künstler, Kurator und Mitgründer
des Projektraums Organ kritischer Kunst

Pablo wurde 1976 in Ecuador geboren und wuchs in Deutschland auf.

 Er arbeitet in den Bereichen Malerei, Druck, Fotografie, Performance und Aktion sowie im Bereich der Kunsttheorie. Er konzentriert sich auf neue politische und kulturelle Bewegungen in Bezug auf Migration, Integration und Rassismus, grundlegende Menschenrechte und gesellschaftspolitische Teilhabe.

Pablo unterstützt das Mirada – Berlin Team in den Projekten Gelb-Blau-Bunt und Blau-Gelb-Bunt und Keep the Kiez clean!

Susanne_Schulze-Jungheim

Susanne schulze

Theaterpädagogin und Kunst-
und Kulturaktivistin

Susanne wurde 1962 geboren.

Susanne ist interkulturelle Theaterpädagogin ® BuT, Performerin (Tanz und Schauspiel), Mitglied des Kolonie Wedding e.V. und leidenschaftliche Kunst- und Kulturaktivistin. Berufserfahrung in Frauen-, Familien- und Sprachbildung , Demenzarbeit, Suchthilfe und Mutter. Schwerpunkte: Interkulturelles, intergeneratives Lernen und Sprachbildung mit Theatermitteln.

Susanne unterstützt das Mirada – Berlin Team bei den Projekten Gelb-Blau-Bunt und Keep the Kiez clean!